Corona - Stand der Dinge bei versteigerungspool.de sowie den Amtsgerichten in Deutschland

Liebe Besucher und Bieter-Interessenten von versteigerungspool.de.

Die Amtsgerichte sind laufend dabei, Zwangsversteigerungs-Termine neu zu terminieren, durchzuführen, sowie die für solche Termine erforderlichen CORONA-Schutzmaßnahmen festzulegen. Selbstverständlich werden diese immer wieder an die aktuelle Lage angepasst. Amtsgerichte, die bei uns veröffentlichen, unterstützen wir dabei tatkräftig. Sobald Amtsgerichte uns über Schutzmaßnahmen informieren, veröffentlichen wir diese auf der Stammseite des jeweiligen Amtsgerichtes SOWIE auch auf der jeweiligen Objekt-Exposé-Seite.

Wir bitten Sie, vor der Wahrnehmung eines Versteigerungs-Termins im Amtsgericht, die aktuellen Informationen zu den CORONA-Schutzmaßnahmen auf versteigerungspool.de einzusehen. Die Einhaltung der Schutzmaßnahmen gewährleistet den Schutz vor Covid-19 für Sie als Bietinteressent und alle anderen Teilnehmer der Versteigerung, sowie eine Entlastung der Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger.

Wenn Sie weitergehende fachliche Fragen zu Zwangsversteigerungen haben, finden Sie in unserem Fachforum "zv-forum.de" wertvolle Antworten. Wir bitten sie dabei um Verständnis, dass wir für diese Informationen keine Gewähr bzgl. Vollständigkeit oder inhaltliche Fehler geben können.

Wir halten Sie auf diesem Weg weiterhin auf dem Laufenden. 

Bleiben Sie gesund!
Ihr Team von versteigerungspool.de

News Archiv: Zwangsversteigerungen 08/2008

  • 27.08.2008 Vollstreckung

    Nur spezifiziert vollstrecken

    (ip/pp) Mit dem Thema der nur auf einen Teilbetrag beschränkten Vollstreckung aus einem Titel mit mehreren Forderungen hatte sich der Bundesgerichtshof in einem aktuellen Urteil zu beschäftigen. Im konkreten Fall betrieb der Gläubiger gegen die Schuldnerin, die Republik Argentinien, die Zwangsvollstreckung aus einem Urteil, durch das die... » Lesen

  • 26.08.2008 Gesetzgebung

    Zwangsvollstreckungsrecht reformieren

    (ip/pp) Die Bundesregierung hat dem Bundestag jetzt als Drucksache (BT-Drs.: 16/10069) den Gesetzentwurf des Bundesrats zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung zur Beratung und Beschlussfassung vorgelegt. Danach sollen Gläubiger frühzeitiger und umfassender als bisher Informationen über verwertbares Vermögen des Schuldners... » Lesen

  • 21.08.2008 Notarrecht

    Amtshaftung ist möglich

    (ip/pp) Das Haftungsrecht eines Notars war Gegenstand eines aktuellen Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH): Was geschieht mit den Folgen der inkorrekten Nichtbeurkundung einer Baubeschreibung? Im konkreten Fall verklagten Hauskäufer einen Notar auf Schadensersatz wegen eines Beurkundungsfehlers. Sie hatten ein Hausgrundstück zum Preis von 454.500... » Lesen

  • 21.08.2008 Insolvenztabelle

    Rechtsschutzbedürfnis für Feststellungsklage

    (ip/pp) Das Thema „Feststellungsinteresse bei Widerspruch gegen Forderung aus unerlaubter Handlung auch bei bereits bestehendem Titel“ war für das Oberlandesgericht (OLG) Brandenburg in einem aktuellen Fall zu entscheiden. Im konkreten Fall hatte die Klägerin den Beklagten vor dem Landgericht Berlin wegen der Nichtabführung von... » Lesen

  • 15.08.2008 Lohn

    Kein anfechtungsfestes Absonderungsrecht

    (ip/pp) Die Frage eines anfechtungsfesten Absonderungsrechtes an gepfändeten Lohnansprüchen war Gegenstand eines aktuellen Verfahrens des Bundesgerichtshofes (BGH). Der Kläger im konkreten Verfahren war Verwalter in einem im September 2004 beantragten und im November desselben Jahres eröffneten Insolvenzverfahren über das Vermögen eines... » Lesen

Archiv

AGB | Datenschutzerklärung | Cookies | Widerrufsrecht | Impressum | Kontakt | Über uns