Corona - Stand der Dinge bei versteigerungspool.de sowie den Amtsgerichten in Deutschland

Liebe Besucher und Bieter-Interessenten von versteigerungspool.de.

Die Amtsgerichte sind laufend dabei, Zwangsversteigerungs-Termine neu zu terminieren, durchzuführen, sowie die für solche Termine erforderlichen CORONA-Schutzmaßnahmen festzulegen. Selbstverständlich werden diese immer wieder an die aktuelle Lage angepasst. Amtsgerichte, die bei uns veröffentlichen, unterstützen wir dabei tatkräftig. Sobald Amtsgerichte uns über Schutzmaßnahmen informieren, veröffentlichen wir diese auf der Stammseite des jeweiligen Amtsgerichtes SOWIE auch auf der jeweiligen Objekt-Exposé-Seite.

Wir bitten Sie, vor der Wahrnehmung eines Versteigerungs-Termins im Amtsgericht, die aktuellen Informationen zu den CORONA-Schutzmaßnahmen auf versteigerungspool.de einzusehen. Die Einhaltung der Schutzmaßnahmen gewährleistet den Schutz vor Covid-19 für Sie als Bietinteressent und alle anderen Teilnehmer der Versteigerung, sowie eine Entlastung der Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger.

Wenn Sie weitergehende fachliche Fragen zu Zwangsversteigerungen haben, finden Sie in unserem Fachforum "zv-forum.de" wertvolle Antworten. Wir bitten sie dabei um Verständnis, dass wir für diese Informationen keine Gewähr bzgl. Vollständigkeit oder inhaltliche Fehler geben können.

Wir halten Sie auf diesem Weg weiterhin auf dem Laufenden. 

Bleiben Sie gesund!
Ihr Team von versteigerungspool.de

News Archiv: Zwangsversteigerungen 07/2015

  • 29.07.2015 Rangverlust

    Vollständigkeit der Beitragssatzung

    (IP) Hinsichtlich der Folgenabwägung im vorläufigen Rechtsschutzverfahren bei drohendem Rangverlust hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg mit Leitsatz entschieden: „1. Der Grundsatz der konkreten Vollständigkeit dürfte nicht verlangen, dass für alle „irgendwie denkbaren“ Fälle eine Maßstabsregelung vorhanden sein muss,... » Lesen

  • 22.07.2015 Schuldnerverzeichnis

    Die Zahlungsverjährung berücksichtigen

    (IP) Hinsichtlich dem Zwangsvollstreckungsverfahren zugrunde liegender, bereits verjährter Ansprüche hat das Verwaltungsgericht (VG) Köln mit Leitsatz entschieden: „Die Zahlungsverjährung ist ein nach § 7 Abs. 2 VwVG NRW zu berücksichtigender Umstand. “ Im betreffenden Zwangsvollstreckungsverfahren ging es im Wesentlichen um Steuer-... » Lesen

  • 15.07.2015 Index

    Pachtzinsansprüche und Wertsicherungsklausel

    (IP) Hinsichtlich der Nachzahlung infolge Pachtzinsansprüchen bzgl. einer durch Zwangsversteigerung erworbenen Immobilie hat das Oberlandesgericht (OLG) Brandenburg mit Leitsatz entschieden: „1. Eine Wertsicherungsklausel in einem Pachtvertrag des Inhalts, dass im Falle des Wegfalls des als Maßstab festgelegten Lebenshaltungskostenindex... » Lesen

  • 08.07.2015 Stützmauer

    Nicht durch Baugenehmigung gedeckt

    (IP) Hinsichtlich Anspruch auf bauaufsichtliches Einschreiten gegen eine Stützmauer hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) des Landes Sachsen-Anhalt mit Leitsatz entschieden: „1. Ein Anspruch des Nachbarn auf bauordnungsbehördliches Einschreiten folgt aus §§ 79 S. 1, 57 Abs. 2 BauO LSA (juris: BauO ST), wenn die bauliche Anlage nicht durch eine... » Lesen

  • 01.07.2015 Gebühr

    Kein Duldungsbescheid

    (IP) Hinsichtlich der Verpflichtung eines Grundstückserwerbers zur Duldung der Zwangsvollstreckung mittels Duldungsbescheides für rückständige Grundbesitzabgaben bei Bezahlung der Gebühr entschied das Verwaltungsgericht (VG) Köln mit Leitsatz: „Die Gebührengläubigerin ist bereits dann an dem Erlass eines Duldungsbescheides gehindert, wenn... » Lesen

Archiv

AGB | Datenschutzerklärung | Cookies | Widerrufsrecht | Impressum | Kontakt | Über uns